clip_image001.gif (3700 Byte)

zuletzt aktualisiert am 09.01.2023

 

 

Was ist zu beachten?

 

            

Einschulungsjahrgang Sommer 2023

Was ?

Wo ?

Wann genau ?

1. Elternabend Der Elternabend  findet in der Grundschule statt.
 
Achten Sie bitte auf entsprechende Aushänge.

Eine Schulbegehung erfolgt im Anschluss.

22.09.2023

20.00 Uhr

Anmeldung der
schulpflichtigen
Kinder
(Geburtstag: einschließlich 31.08.2017)

 Geburtsurkunde oder Stammbuch und Kita-Bescheinigung vorlegen!

Die Anmeldung findet im Büro der Grundschule statt.
22.09.2023

20.00 Uhr
Anmeldung der
nicht-schulpflichtigen
Kinder
("Kann-Kinder")

 Geburtsurkunde oder Stammbuch und Kita-Bescheinigung vorlegen!

Die Anmeldung findet im Büro der Grundschule statt.


09.02.2023

09.00 - 12.00 Uhr
Kennenlernen der angemeldeten nicht-schulpflichtigen
Kinder
("Kann-Kinder")

durch die Schulleitung
Das Kennenlernen findet im Büro oder einem Klassenraum der Grundschule statt. Der Termin wird individuell bekannt gegeben.
Einschulungsuntersuchung
aller angemeldeten Kinder
Die Untersuchung wird vom Gesundheitsamt vorgenommen.
Schnuppertag der zukünftigen Erstklässler Der Schnuppertag findet in der Grundschule statt.  
2. Elternabend Der Elternabend  findet in der  Grundschule statt.
 
Achten Sie bitte auf entsprechende Aushänge.

Abgabe der
Schulmaterialien
Die Abgabe der Materialien erfolgt im jeweiligen Klassenraum. 04.09.2023
von
8-11 Uhr
Einschulung Die Einschulungsfeier findet in der Turnhalle der Grundschule statt 05.09.2023

10 Uhr

            

 

 

Schulpflicht

Alle Kinder, die bis zum 31. August das sechste Lebensjahr vollenden, unterliegen der Schulpflicht und besuchen die Grundschule mit Beginn des Schuljahres (siehe § 57 Schulgesetz).

Vorzeitige Einschulung

Kinder, die nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Grundschule aufgenommen werden, wenn aufgrund ihrer Entwicklung zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht des 1. Schuljahres teilnehmen werden. Über die Aufnahme der so genannten "Kann-Kinder" entscheidet die Schulleiterin bzw. der Schulleiter der jeweiligen Grundschule. (siehe § 58 Schulgesetz.)